Chor der Paulskirche

Unser neuer Chorleiter, Peter Sun Ki Kim, erhielt seinen ersten Musikunterricht von seinen Eltern, die beide Kirchenmusiker waren. Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Bachelorstudiums an der University of Sydney mit Hauptfach Klavier (Performance) ist er nach Deutschland gekommen, um seine musikalischen  Fähigkeiten weiter zu entwickeln.

Hier in Deutschland realisierte er, dass es ihm die größte Freude machen würde, wenn er Kirchenmusik studierte. Nach bestandener Aufnahmeprüfung im Jahr 2015 bekam er von der Hochschule für Musik und Theater Hamburg die Einladung, das Kirchenmusikstudium aufzunehmen.

Seit Anfang 2017 ist er Vertreter der Studenten der Kirchenmusikabteilung an der Hochschule. Seine musikalischen Erfahrungen in der Kirche sammelte er seit seiner Jugendzeit bis jetzt, wobei er ständig sowohl als Begleiter als auch Chorleiter gearbeitet hat.

Chor und Gemeinde wünschen Peter Sun Ki Kim Gottes Segen für seine Arbeit und fröhliches gemeinsames Musizieren.


Der Chor der Paulskirche ist ein Laienchor.  Zur Zeit sind wir etwa 30 Sängerinnen und Sänger.

Unser Repertoire beinhaltet Gesang in Deutsch, Englisch, Lateinisch/ Italienisch, sogar einmal Koreanisch.

Unser Ziel ist es, in guter Gemeinschaft klassische Kirchenmusik zur Ehre Gottes und zur Freude der Zuhörer im Gottesdienst sowie in Konzerten zu gestalten.

In der Vergangenheit haben wir unter anderem bei einem Radiogottesdienst und bei dem Luther-Pop-Oratorium gesungen und sind im englischen Gottesdienst mit Gospel- und Worshipsongs aufgetreten.

Seit Oktober 2017 hat Peter Sun Ki Kim die Aufgaben von Ji-Hyun Park übernommen, die wir schweren Herzens verabschiedet haben. Unter dem Segen Gottes freuen wir uns über diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit Peter Sun Ki Kim.

Im Dezember 2018 hatten wir ein erfolgreiches Konzert mit durchweg großer Anerkennung.

Nun bereiten wir uns auf die Gottesdienste Karfreitag und Ostern vor.

Wir werden im Gottesdienst am Karfreitag 19.4.2019 singen.

Es sollen verschiedene Choräle aus der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach erklingen.

Im Oster - Gottesdienst am 21.4.2019 tragen wir folgende Werke vor:

                                       Josef Rheinberger: „Dextera Domini“

                                       Georg Friedrich Händel: Halleluja aus dem Messias

                                       Josef Haydn: Schlusschor aus der Schöpfung

 

Gern begrüßen wir auch neue Sängerinnen und Sänger, denn Singen macht fröhlich und bringt den Kreislauf in Schwung.