Unsere pädagogischen Räume

Krippenräume

Unsere Krippenkinder bekommen in einem geregelten Tagesablauf eine Versorgung und Betreuung für ihre individuelle Entwicklung mit Zeit für Spiel, Ernährung, pflegerische Maßnahmen, Schlaf und Zuwendung. Ergänzend bieten wir im wöchentlichen Ablauf, Kreativangebote, Bewegungsangebote (nach Emmi Pikler) und Wahrnehmungsangebote ( Matschraum). 

Dafür bieten wir den Kindern ein raumübergreifendes Treffen zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch.

Für den Außenbereich ist eine gesonderte Spielfläche nur für die Krippenkinder zur vorsichtigen Kontaktaufnahme mit den „großen“ Kita-Kindern vorbehalten.

Bewegungsraum

Im Bewegungsraum finden die Kinder den  Schwerpunkt für Grobmotorik, Koordination, Gleichgewicht, Bewegungsabläufe, Muskelspannung, Reaktionsfähigkeit, Raumaufteilung und Konstruktion.

Kunstraum

Im Kunstraum gibt es Angebote für feinmotorische Fähigkeiten, taktile Wahrnehmungen, Kreativität und Phantasie, Ausdauer und Konzentration im Umgang mit verschiedenen Farben, Materialien und Werkzeugen.

Theaterraum

Im Theaterraum bieten wir den Kindern den geeigneten Rahmen zur Selbstdarstellung, Selbstfindung und Problembewältigung, zur Förderung von Kreativität, zum Ausleben der Phantasie und musischen Begabungen, Tanz, Rhythmik, biblische Geschichte und Sprache.

Wahrnehmungsraum 

Im Wahrnehmungsraum geht es um Körper- und Sinneswahrnehmungen, Konzentration, Geschichten, Märchen, Bilderbücher u.a. Literatur, Phantasieentfaltung und Sprachentwicklung

Hort

Im Hort begleiten wir die Kinder bei den Hausaufgaben und gestalten dann anschließend die Freizeitbeschäftigung. Während der Schulferien werden ganztägig betreute Freizeitaktivitäten mit Ausflügen angeboten. Wir arbeiten im Interesse unserer Hortkinder mit den Lehrkräften der Grundschule eng zusammen und sind ständig mit ihnen über die Kinder im Austausch.